Alevitischer Kulturverein Landshut und Umgebung e.V.
Landshut Alevi Kültür Merkezi ve Çevresi


'Gelin Canlar Bir Olalim'



Alevitischer Kulturverein Landshut und Umgebung e.V.

Landshut Alevi Kültür Merkezi ve Çevresi












Über Uns

Der "Alevitische Kulturverein Landshut und Umgebung e.V." wurde 2006 in Landshut und Umgebung gegründet und ist Mitglied der Föderation der Alevitischen Gemeinden in Europa, die seit 2008 die Dachorganisation von über 120 Gemeinden darstellt. Es leben derzeit in der Bundesrepublik Deutschland ca.700.000 und in Landshut und Umgebung ca.800 Aleviten. In der Türkei wird die Zahl der Aleviten auf ca. 20 Mio. geschätzt. Das Alevitentum ist eine humanistische, naturverbundene, tolerante, weltoffene und nächstenliebende Glaubenslehre. Wir Aleviten stehen für Glaubensfreiheit, Einhaltung der Menschenrechte und Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft.

  •  Im Alevitentum steht der Mensch im Mittelpunkt. Er ist ein Teil von Gott. Das heißt wenn du einem anderen Menschen Schaden würdest, fügst du auch Gott schaden zu.

Eine mit sich selbst, mit der Gesellschaft und mit der Natur zufriedene Persönlichkeit zu schaffen (Sinn des Lebens). Dies bezeichnet das Alevitentum als einen reifen Menschen.

Die Moral des Alevitentums basiert auf den folgenden Worten von Hacı Bektaş Veli:

  • Beherrsche deine Zunge (nicht fluchen, nicht lügen)
  • Beherrsche deine Hände (begehe keinen Diebstahl)
  • Beherrsche deine Lende (sei deinem Lebenspartner treu)

Ein weiteres Merkmal des Alevitentums ist absoluter Gewaltverzicht. Der Ausspruch "Auch wenn du gekränkt wurdest, kränke nicht!" kennt jeder Alevit. Die Aleviten haben noch nie einen Krieg begonnen, noch sich an einem Krieg beteiligt. Wir lieben den Frieden.
Die Aleviten beten nicht in einer Moschee, sondern versammeln sich in einem Cemevi (Versammlungshaus) zur Rezitation von Gedichten. Der rituelle Tanz wird von Frauen und Männer gleichzeitig aufgeführt. Die Cem-Zeremonie erfüllt verschiedene Aufgaben wie Rechtssprechung und Streitschlichtung in der alevitischen Gesellschaft, wodurch eine friedliche Gemeinschaft gewährleistet wird. Hierbei stellt das „Semah“ (ein Bestandteil des Gebetes) einen sehr hohen Stellenwert innerhalb der
alevitischen Glaubenslehre dar.


Ziele des Vereins

  • Der Verein setzt sich in Landshut und Umgebung dafür ein, die religiösen und kulturellen Werte der Alevi-Bektaschi Glaubenslehre bekannt zu machen. 
  • Der Verein setzt sich für die Befriedung der kulturellen und sozialen Bedürfnisse der Aleviten ein und bemüht sich, die Alevitische Kultur zu erhalten und zu pflegen. 
  • Das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und ethnische Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland in friedlichen und interkulturellem Kontext zu gewährleisten bzw. zu verbessern. 
  • Der Verein setzt sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein. Er verteidigt die Rechte und die Gleichstellung der Frauen und organisiert in Kooperation mit anderen Gruppen Veranstaltungen. 


Angebote des Vereins

  • Kulturelle Veranstaltungen. 
  • Nachhilfe für Schüler:  Deutsch, Englisch, Mathematik. 
  • Kursangebote: Saz, Semah, Folklore, Computerkurse. 
  • Seminarthemen: Integration, Familie Kinder und Jugendliche. 
  • Sportliche Aktivitäten.

 

Mitgliedschaft / Satzung

Es wäre schön, wenn Sie den Alevitischer Kulturverein Landshut und Umgebung e.V. mit Ihrer Mitgliedschaft finanziell unterstützen würden.   

Der monatliche Mitgliedsbeitrag für ganze Familie beträgt nur EUR 30,- und ist aufgrund der anerkannten Gemeinnützigkeit des Vereins von der Steuer absetzbar.   

Als Vereinsmitglied werden Sie zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen, eine Teilnahme daran ist natürlich  freiwillig.   

Hier finden Sie unsere Beitrittserklärung, die Sie herunterladen, ausdrucken und uns zuschicken können: Die Satzung des Vereins finden Sie auch unten.

 

 

Tüzük / Satzung Dateidownload
Türkçe / Türkisch

 

  

Dateidownload
Üye Kayit Formu / Mitgliedsantrag